Die Sonne bringt's

Die Sonne wird noch während Millionen Jahren genug Energie liefern, dass die Erde davon zehren kann. Nützen wir diese Gratisenergie, sei es mit Fotovoltaik oder Solarthermie.

Privatinitiative

Beim heutigen Ressourcenverzehr auf dem Planeten Erde ist es unverantwortlich, die Zukunft unserer Energiebeschaffung nur den Staaten zu überlassen. Wir müssen uns auch privat engagieren!

Das will der Verein Solarenergie Gossau ermöglichen.


Aktuelles


Veranstaltungen

 

ENERGIEWENDE - Antworten und Strategien auf die Herausforderungen der Zukunft aus nationaler, kantonaler und kommunaler Sicht.
Gossau ZH, Reformiertes Kichrgemeindehaus; 9. Oktober, 20:00. An diesem Abend wird die Gossauer Solarinitiative lanciert - wir treiben die Energiewende auch in unserer Gemeinde voran! Flyer zum Anlass.

 

VESE-Herbsttagung "PV-Praxis 2019: Selbstbau und Betrieb von PV Anlagen"

Am Samstag, 9.11.2019, findet in Oberburg BE die 3. Schweizer Selbstbautagung und VESE-Herbsttagung statt. Die Tagung richtet sich an Interessierte, die gerne eine eigene Photovoltaikanlage bauen möchten und an bestehende Selbstbaugruppen. Die sogenannten Energiewendegenossenschaften bauen gemeinsam Solarkraftwerke. Die Genossenschafter unterstützen sich gegenseitig, indem sie ihre Arbeitsstunden tauschen und damit günstige und ökologische Kraftwerke für alle ermöglichen. Am Vormittag werden sich alle aktiven Selbstbaugruppen der Schweiz vorstellen und in drei parallelen Workshops wichtige gemeinsame Themen diskutieren. Interessierte sind herzlich willkommen. Am Nachmittag geht es um spannende Themen für alle PV-Anlagenbetreiber, von Rückliefertarifen über Optimierung des Eigenverbrauchs bis Speicherung mit Salzbatterien. Zu Gast bei der Jenni Energietechnik AG erhalten wir Einblick in die spannenden Produktionsräume des Solarpioniers. Programm und Anmeldelink für die Veranstaltung.

 

Andere News

 

EKZ erhöht die Einspeisevergütungen ab 1.1.2020

Die historisch tiefen Einspeisevergütungen für PV-Anlagen aus dem Jahr 2019 (5.8 Rp Hochtarif und 4.6 Rp Niedertarif) werden im Jahr 2020 dank Lobbying des VESE auf 7.6 Rp im Hochtarif, resp. 6.2 Rp im Niedertarif angehoben. Wir bedanken uns beim VESE für das Engagement zugunsten der Solarstromproduzenten im EKZ Versorgungsgebiet. Auch der neue Rückliefertarif ist für die allermeisten PV-Anlagen nicht kostendeckend, jedoch ist es besser als der frühere noch schlechtere Tarif. Zusätzlich zum reinen Energierückliefertarif vergütet die EKZ neu eine "Mehrvergütung" von derzeit 2.1 Rp.